Anstehende Messen:
Fair for Art Vienna, WIKAM
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien, 7. - 15. Oktober 2017


Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr

Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.



Kontakt:
Mobil:
+43 (0)664 / 25 35 694
E-Mail:
office@kunsthandel-seitz.at

Bischofstraße 3
4020 Linz

Zoff, Alfred

(Graz 1852 - 1927 Graz)

Alfred Zoff wurde 1852 in Graz geboren. Er studierte nach seiner Matura zunächst an der Universität Graz Medizin. Frühzeitig widmete sich Alfred Zoff gänzlich der Malerei und begann seine Ausbildung 1869 an der Landeskunstschule "Ständische Zeichnungsakademie" in Graz als Schüler von Hermann von Königsbrunn. In dessen Malerklasse, in der auch Marie Egner studierte, unternahm er zahlreiche Studienreisen, die ihn in die Südsteiermark und nach Kärnten führten. Dem folgte von 1880 bis 1884 ein Studium an der Wiener Akademie unter Eduard Peithner von Lichtenfels und bis zum Ende seines Studiums 1890 eine Fortsetzung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe unter Gustav Schönleber, wo er mit der Schule von Barbizon bekannt wurde.
Zoffs weitere Wirkungsstätten waren München, Krems an der Donau und Wien. Ab 1907 war er Professor für Landschafts- und Stilllebenmalerei an der Landeskunstschule in Graz und galt als ein bedeutender Vertreter des Stimmungsimpressionismus. Es führten ihn mehrere Studienreisen nach Italien, Holland, Belgien und in die Bretagne, wo er in der Natur kleine Ölskizzen malte und nach diesen im Atelier seine großen Ölbilder ausführte.
Foto Ligurische Küste
Foto An der Adria zur Tagesneige
Foto Bauernhaus