Anstehende Messen:


Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr

Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.



Kontakt:
Mobil:
+43 (0)664 / 25 35 694
E-Mail:
office@kunsthandel-seitz.at

Bischofstraße 3
4020 Linz

Koch, Ludwig

(Wien 1866 - 1934 Wien)

Ludwig Koch studierte in den Jahren von 1883 bis 1891 an der Akademie der bildenden Künste in Wien und war Schüler von Siegmund L’Allemand und August Eisenmenger. 1891 stellte er auf der Wiener Jahresausstellung das Gemälde Feuertaufe des Dragonerregiments Windisch-Grätz in der Schlacht bei Kolin aus.
Schon vor 1914 schuf Koch Porträt- und Uniformserien der k.u.k.-Armee, die vielfach auf Postkarten reproduziert wurden. Sein Einsatz im k.u.k. Kriegspressequartier war verhältnismäßig kurz: Nach dem Kriegseintritt Italiens wurde er auf Wunsch des Kommandos der Südwestfront im Juli 1915 zum Kriegsmaler ernannt, musste aber wegen eines Nierenleidens im Herbst des folgenden Jahres wieder außer Stand gesetzt werden. Er lieferte in weiterer Folge für das vom Kriegsfürsorgeamt herausgegebene Tafelwerk „Österreich-Ungarns Wehrmacht im Weltkrieg“ sowie für Postkarten die Gemäldevorlagen. Auch nach dem Zusammenbruch der Österreich-ungarischen Monarchie widmete Koch der alten Armee viele Werke, schuf aber auch Uniformdarstellungen für das Bundesheer der Ersten Republik.
Ludwig Koch wurde in Wien auf dem Hietzinger Friedhof in einem ehrenhalber gewidmeten Grab bestattet.
Foto Trabrennen in der Krieau